Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Handbuch für inklusive Kindertagesbetreuung entwickelt

Drei Fragen an Dagmar Richter zum Handbuch für inklusive Kindertagesbetreuung

Der Kreis Groß-Gerau in Hessen hat ein Handbuch für inklusive Kindertagesbetreuung entwickelt. Es soll als Orientierungs- und Arbeitshilfe dienen und bei der Planung, Steuerung und Gestaltung von Integrationsmaßnahmen in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege unterstützen. Dagmar Richter ist Leiterin des Fachdienstes Kindertagesbetreuung im Kreis Groß-Gerau. Sie hat an der Entstehung des Handbuchs mitgewirkt und stellt dieses im Interview vor.

Wer hatte die Idee für das Handbuch und wie wurde es entwickelt?

Die Idee für das Handbuch mit Fokus auf Integration und Inklusion ist bei uns im Fachbereich Jugend und Familie/Fachdienst Kindertagesbetreuung im Kreis Groß-Gerau entstanden. Die institutionelle Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern mit Beeinträchtigungen hat bei uns im Kreis Groß-Gerau lange Tradition. Im Zuge unserer Beteiligung am Bundesprogramm „Kindertagespflege“ und mit unserem Schwerpunkt auf Inklusion in der Kindertagespflege lag es nahe, die Themen Integration und Inklusion in einem Handbuch aufzugreifen. Unter meiner Leitung wurde es durch Frau Lucie Meier, die bei uns für Integration in den Kitas zuständig ist, und Frau Anna Klein, die Projektmitarbeiterin im Bundesprogramm „Kindertagespflege“ ist und sich um den Handlungsschwerpunkt Inklusion kümmert, erstellt. Wir haben dabei auf unseren Erfahrungen aufgebaut und genutzt, was es bereits an Material gab. Erfolgreiche, bestehende Instrumente wurden weiterentwickelt und Tagespflegepersonen als Adressat neu hinzugenommen.

Was beinhaltet das Handbuch?

Das Handbuch ist eine praxisnahe Materialsammlung. Die beiden Schwerpunkte Integration und Inklusion umfassen verschiedene Themenbereiche. Neben den gesetzlichen Vorgaben und den hessischen Mindeststandards für die Betreuung von Kindern mit Beeinträchtigungen, finden die Kitas und Tagespflegepersonen unter anderem auch Informationen über Verfahrensabläufe, die Aufgaben und Anforderungen im Integrationsprozess, zum Thema Inklusion und zur vorurteilsbewussten Erziehung. Im Anhang haben wir darüber hinaus nützliche Links und Internetadressen, Hinweise zu Fachliteratur sowie Informationen zu Fortbildungsprogrammen zusammengetragen. Das Besondere an unserem Handbuch ist, dass es sich um eine geheftete Materialsammlung handelt. Bei Veränderungen oder Aktualisierungen können einzelne Seiten jederzeit ausgetauscht werden. Wer im Verteiler für das Handbuch ist, bekommt die neuen Dokumente dann einfach automatisch zugesandt.

An wen richtet sich das Handbuch?

Wir wenden uns damit an das Kita-Personal sowie die Tagespflegepersonen im Kreis Groß-Gerau – sie bekommen das Handbuch kostenlos zur Verfügung gestellt. Es soll ihnen als begleitende Orientierungs- und Arbeitshilfe dienen. Das aktuelle Handbuch ist gerade erschienen, bei älteren Auflagen haben wir aber bereits die Rückmeldung bekommen, dass es die Nutzerinnen und Nutzer als großen Mehrwert für ihre Arbeit sehen.

Seite drucken